Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Kontakt & Anfragen +49 172 8677219

AMMONIAK- & FLÜSSIGGASANLAGEN

Wartung & Pflege

01. Ammoniak-Anlagen

Ammoniak ist eine Verbindung von Wasserstoff und Stickstoff mit der chemischen Bezeichnung NH3. In speziellen Anlagen wird Ammoniak gespeichert, um anschließend weiterverarbeitet zu werden – hauptsächlich in Anlagen zur Rauchgas-Entstickung oder in Nitrieranlagen. Auch der menschliche Organismus verarbeitet Ammoniak, welches letztlich in Harnstoff umgewandelt wird.

Allerdings ist der Kontakt mit dem Stoff für den Menschen hochgefährlich: Ammoniak ist giftig, hat in Verbindung mit Wasser eine ätzende Wirkung, und die beim Verdampfen entstehende Verdampfungskälte kann zu schweren Unterkühlungen führen. Des Weiteren kann es zu schweren Schäden an Atemwegen und Augen führen. Umso wichtiger ist es daher, Lagerbehälter für Ammoniak sorgfältig zu pflegen.

Leistungsangebot Ammoniak Anlagen

  1. Vorbereitung von Versorgungsanlagen auf Überprüfung durch Sachverständigen
  • das Vorbereiten der Behälter bis diese begehbar sind
  • Vorbereiten der Schweißnähte auf Überprüfung
  • Spülen der Rohrleitungen
  • Überprüfen der Absperrarmaturen auf Dichtheit nach außen
  • Überprüfen der Armaturen auf Dichtheit im Durchfluss
  • Demontage von Armaturen und Anlagenteilen für Einstell- und Revisionsarbeiten
  • Spülen und Öffnen der Verdampfer
  • Vorbereiten der Verladestationen
  • Vorbereitung der Rohrleitungen
  • Dichtheitskontrolle der aller Anlagenteile
  • Dichtheitskontrolle der Steuerluft/ Stickstoff- Leitungen
  1. Prüfung von Sicherheitsventilen
  • Vorbereitung zur Abnahme durch den Sachverständigen
  • Prüfung der Gegendruckkompensation
  • Druckaufzeichnung und Erstellen von Druckverlaufskurven auch von der Ausblaseseite
  1. Erstellung von Wartungsunterlagen
  • Ermitteln Ist- Zustand der Anlage
  • durchführen einer Störanalyse, feststellen von möglichen Störsituationen und Mängeln
  • Festlegen der notwendigen Wartungsarbeiten, des Wartungsumfanges
  • Festlegen des notwendigen Wartungszyklus
  • Erstellen eines Wartungsplanes
  1. Durchführen von Wartungen
  • Überprüfen aller Sicherheitsabschaltungen (scharf oder simuliert)
  • Kontrolle der Einstellung von Drucktransmittern und Druckschaltern
  • Überprüfen der Arbeitsweise/ Schaltpunkte der Füllstandsmessung und der Überfüllsicherung
  • Kontrolle der Arbeitsweise aller Armaturen
  • Test der Überflutungssicherungen an den Verdampfern
  • Druck- und Dichtheitsprüfung der Verladearme
  • Dichtheitskontrolle und Beseitigung von Leckstellen an der Gesamtanlage
  1. Reparaturarbeiten
  • am Steuerluft/ Stickstoffsystem
  • an Verdampfern, Verladestationen usw.
  1. Durchführung von Personalschulungen

02. Flüssiggas-Anlagen

Flüssiggas bezeichnet im eigentlichen Wortsinn einen Stoff, der unter normalen Bedingungen gasförmig ist, aber durch kältere Temperatur oder höheren Druck flüssig gehalten wird. Im engeren Sinn wird der Begriff vor allem für Kohlenwasserstoffe verwendet. Diese dienen unter anderem als Heizmittel, in bestimmten Mischungen auch als Fahrzeugtreibstoff. Da solche Gase grundsätzlich explosionsgefährdet sind, existieren hier strenge Regelungen zur Überprüfung der Anlagen. Um Ihre Flüssiggasbehälter optimal instand zu halten, wenden Sie sich an IWuP – wir schaffen Sicherheit durch Kompetenz!

Leistungsangebot Flüssiggas Anlagen

  1. Vorbereitung von Versorgungsanlagen auf Überprüfung durch Sachverständigen
  • das Vorbereiten der Behälter bis diese begehbar sind
  • Reinigung der Behälter
  • Vorbereiten der Schweißnähte auf Überprüfung
  • Spülen der Rohrleitungen
  • Überprüfen der Absperrarmaturen auf Dichtheit nach außen
  • Überprüfen der Armaturen auf Dichtheit im Durchfluss
  • Demontage von Armaturen und Anlagenteilen für Einstell- und Revisionsarbeiten
  • Spülen und Öffnen der Verdampfer
  • Vorbereiten der Verladestationen
  • Vorbereitung der Rohrleitungen
  • Dichtheitskontrolle aller Anlagenteile
  • Dichtheitskontrolle der Steuerluft/ Stickstoff- Leitungen
  1. Erstellung von Wartungsunterlagen
  • Ermitteln Ist- Zustand der Anlage
  • durchführen einer Störanalyse, feststellen von möglichen Störsituationen und Mängeln
  • Festlegen der notwendigen Wartungsarbeiten, des Wartungsumfanges
  • Festlegen des notwendigen Wartungszyklus
  • Erarbeitung eines Wartungsplanes
  1. Durchführen von Wartungen
  • Überprüfen aller Sicherheitsabschaltungen (scharf oder simuliert)
  • Kontrolle der Einstellung von Drucktransmittern und Druckschaltern
  • Überprüfen der Arbeitsweise/ Schaltpunkte der Füllstandsmessung und der Überfüllsicherung
  • Kontrolle der Arbeitsweise aller Armaturen
  • Test der Überflutungssicherungen an den Verdampfern
  • Druck- und Dichtheitsprüfung der Verladearme
  • Dichtheitskontrolle und Leckstellenbeseitigung an der Gesamtanlage
  • Justieren von Mischanlagen
  1. Reparaturarbeiten
  • am Steuerluft/ Stickstoffsystem
  • an Verdampfern, Verladestationen, Armaturen usw.
  1. Durchführung von Personalschulungen
Copyright 2019 IWUP Roland Kuhn | by Ilumy Design
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.